Pneumatische Bremsanzeigevorrichtung

    Die SZAKÁLFÉM GmbH entwickelt pneumatische Bremsanzeigevorrichtungen zur Beobachtung des Standes der Bremse von Eisenbahnfahrzeugen, und stellt diese her. Die Anzeige mit zwei Begriffen sind für mehrere Betriebsstellungen geeignet, zum Beispiel:

  • „Gelöst“ oder „Befestigt“ bei Bremszylinder mit Federspeicher,
  • „Gelöst“ oder „Befestigt“ bei Bremszylinder,
  • „Gelöst“ oder „Befestigt“ für die Handbremsen bei Wagen mit Scheibenbremsen,
  • „Leer“ oder „Beladen“ bei Güterwagen mit automatischer Lastwechselumstellvorrichtung in gebremstem Zustand.



Die Anzeige mit drei Begriffen wird an den Wagen mit Scheibenbremsen zweckmäßigerweise auf den gelösten oder befestigten Stand der Bremszylinder verwendet. An einem Fenster der Anzeige wird der Stand der Handbremse gemeldet, am zweiten der Stand der Betriebsbremsen mit entsprechenden Farben und Piktogrammen. „Gelöste Bremse“ wird durch grünes, „angelegte Bremse“ durch rotes Schauzeichen angezeigt. Bei drucklosem Vorratsbehälter wird durch ein besonderes Sichtzeichen angezeigt, dass die Handbremse kontrolliert werden muss.
 
Besucher
3
Beiträge
108
Weblinks
9
Anzahl Beitragshäufigkeit
288766